Über W. Erbens - Erbens 2018

Wolfgang Erbens
Akademischer Maler
Webseite Wolfgang Erbens
Direkt zum Seiteninhalt

Über W. Erbens


Akademischer Maler Wolfgang Erbens
1927 – 2010

Wolfgang Erbens studierte an der Akademie der Bildenden Künste Wien, bei Albert Paris Gütersloh, Josef Dobrowsky und Sergius Pauser. Ferner an der Akademie für Angewandte Kunst Wien, bei Herbert (Grafik) und an der Grafischen Lehr- und Versuchsanstalt bei Ranzoni und Quittan (Wien).


Wolfgang Erbens Kunst erstreckt vom Expressionismus zum Surrealismus hin zur linearabstrakten Kunst.

Er lebte und arbeitete im 15. Wiener Gemeindebezirk in Wien. Viele Werke entstanden auch auf seinen Studienreisen durch die Bundesländer und das Ausland.  Für sein Schaffen bekam Wolfgang Erbens 1957 den „Körnerpreis“, 1958 die „silberne Rom-Medaille“ und 1989 das „silberne Ehrenkreuz der Stadt Wien“. Archivbilder zeigen ihn in den Büros der Alt Bundeskanzler Kreisky und Sinowatz.

Große Ausstellungen seiner Werke waren dennoch rar. Gesellschaftspolitisch eher unangepasst und oft in sich gezogen wollte oder konnte er sich zu seiner Zeit keiner klassischen Vermarktung unterwerfen. So verwundert es nicht, dass seine Werke heute am Kunstmarkt rar sind. Dies sehen wir im Verein aber auch als historische Chance, diesem österreichischen Künstler den Platz in der Kunst-geschichte einzuräumen, den er verdient hat.

Kürzlich erfolgte die Aufarbeitung und Digitalisierung des Œuvres durch den Verein Freunde Wolfgang Erbens. Viele im Zuge des Projektes mit der Kunst Erbens konfrontierte Personen sind beeindruckt und bewegt. Seine Bilder aus Italien, Paris oder der Karibik sind einzigartige Kunstwerke.

Das Gesamtwerk Erbens besteht aus:
  • 210 Öl auf Leinwand Bilder
  • 352 Aquarellen
  • 723 Zeichnungen mit Tusche bzw. Bleistift




VEREIN FREUNDE WOLFGANG ERBENS
ZVR-Zahl: 709129204
Grimmgasse 36-38/2/22
1150 Wien, Österreich
Created by Widtmann Webdesign
KONTAKT
Telefon: +43 664 4198308
EMail: office(at)erbens.at
www.erbens.at
Zurück zum Seiteninhalt